Deutsche Ärzte zum Handeln bewegen

Eisenforum Foren Eisenforum Deutsche Ärzte zum Handeln bewegen

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Monaten von Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #1316 Antworten
    Ursula Kay

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    bin nach 2 Jahren mal wieder wg. Fe-Mangelsyndrom ohne Anämie in Behandlung. Deswegen z.Zt. seit 5 Wochen krankgeschrieben. Nach Bitten und Drängen gab mir die Ärztin am 24.2. 300mg Ferinject, welches ich immer gut vertrage. Ferritin liegt bei 20 (BB vom 06.02.). Die nächste Infusion mit 200 mg soll ich am 13.3. erhalten. Wie kann ich meine Ärtze zu schnellerem, engmaschigerem Aufsättigen in kleinen Dosen bewegen? (Sie wollen gleich 500mg geben). Termin in 14 Tagen ist zu weit weg. Könnten Sie der deutschen Kollegin eine „Handlungsanweisung“ mit Ferinject schicken? 3 Tage nach der ersten Infusion ging es mir etwas besser, nun beginnen die Symptome wieder (Körper hat alles aufgesaugt). Kann ich bis zum 13.3. oral supplementieren oder besteht da eine Überladungsgefahr?

    Herzliche Grüße und vielen Dank

    Ursula

    #1323 Antworten
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Verwalter

    Liebe Ursula

    Wir geben zweimal pro Woche 200 mg Eisen bis zum Erreichen der berechneten Gesamt-Dosis. Mit diesem schnellen „Take-off“ geht es den meisten nach drei bis sechs Wochen deutlich besser. Der Ferritinwert liegt in unseren Eisenzentren dann bei 200 ng/ml.

    Ich empfehle Ihnen, mit dem Arzt zu reden und eine schnellere Gangart einzulegen. Sie können unsere Studie SwissFer ausdrucken und Ihrem Arzt geben.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1326 Antworten
    Ursula Kay

    Vielen Dank für Ihre Hinweise! Das drucke ich auf jeden Fall aus :)

    Nochmal kurz nachgefragt: darf ich bis zur nächsten Infusion zusätzlich orale Eisenpräparate zu mir nehmen, oder führt das zu einer Überladung? (Aktuell 300 mg i.v. seit Montag, neuer Termin erst Mitte März)

    Ihnen ein erholsames Wochenende!

    #1328 Antworten
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Verwalter

    Ja, das dürfen Sie problemlos nehmen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Deutsche Ärzte zum Handeln bewegen
Deine Information: