Eiseninfusion genaue Menge

Eisenforum Foren Eisenforum Eiseninfusion genaue Menge

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar juleszerbe vor 4 Wochen, 1 Tag.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #636 Antwort
    Avatar
    Loni

    Hallo Herr Schaub

    habe am Montag eine Eiseninfusion ferinject 10 ml ( 500 mg)erhalten.

    Hatte einen kreislaufkollaps beim Sport bekommen.Als Ursache fand man im Blut einen ferritin wert von 20 ng.

    Fühle mich immer noch schwach und müde.

    Hatte zusätzlich auch noch Platzwunden im Gesicht und Periode die Woche davor.

    Bin weibl/ 47 J und wiege 49 kg

    Wann wirkt die Infusion und wieviel Infusionen würden Sie empfehlen und endlich einmal auf einen guten wert zu kommen.

    LG Loni

    #641 Antwort

    Liebe Loni

    Bei einem Ferritinwert von 10 ng/ml genügen 500 mg Eisen nicht. Eisenmangelfrauen mit 30 Ferritin benötigen ein knappes Gramm Eisen für eine erfolgreiche Therapie. Wenn Sie nochmals 500 mg Ferinject erhalten, sollte Ihr Ferritinwert drei Wochen nach der letzten Infusion zwischen 200 und 300 Ferritin liegen. Dann sind die meisten Betroffenen gesund.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #645 Antwort
    Avatar
    Loni

    Vielen Dank für die schnelle Antwort Herr Schaub

    Wann sollte ich dann die 2. Infusion machen lassen?

    wie gesagt an Montag habe ich die erste bekommen.

    LG Loni

    #648 Antwort

    Liebe Loni

    Ich würde die zweite Infusion etwa eine Woche nach der ersten durchführen lassen.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #681 Antwort
    Avatar
    Loni

    Hallo Herr Schaub

    habe jetzt genau 1 Woche nach der ersten Infusion plötzlich mit Kopfschmerzen und Übelkeit heute zu kämpfen.

    Kann das wirklich noch eine Nebenwirkung sein?

    Und vorher kommt das?

    Bin auch immer noch schwach.

    LG Loni

    #683 Antwort

    Liebe Loni,

    eine Woche nach einer Infusion treten keine Nebenwirkungen mehr auf. Die Symptome haben sicher eine andere Ursache. Wenn Sie sich immer noch schwach fühlen: Haben Sie schon eine zweite Infusion erhalten?

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #685 Antwort
    Avatar
    Loni

    Hallo Herr Schaub

    vielen Dank für die schnelle Rückantwort!

    Ok ,dann denk ich es ist eher hormonell.

    Nein ich habe noch keine weitere Infusion erhalten.

    Mein Arzt meinte er gibt normal immer nur eine!

    Muss da jetzt erst noch Überzeugungsarbeit leisten.Und mir nochmal einen Termin holen.

    Ist es zu empfehlen das die Infusionen in einem kurzen Abstand gegeben werden?

    LG Loni

    #686 Antwort
    Avatar
    Julia

    Hallo Herr Dr. Schaub,

    mich würde interessieren, ob das was Loni geschildert hat, nicht eine Folge der Eiseninfusion sein kann? Wenn der Körper lange Zeit mit Eisen unterversorgt ist und auf einmal eine Menge davon da ist.. Dann ist das doch eine große Veränderung für den Stoffwechsel und Organismus? Oder sehe ich es falsch?

    Mich würde es ebenfalls interessieren, wenn ich als Mutter starken Eisenmangel hatte und mein Kind 1 Jahr stille (mit beikost) ist es wahrscheinlich, dass das Kind eher wenig mit Eisen versorgt ist?

    Herzliche Grüße

    Julia

    #687 Antwort

    Liebe Loni

    Optimal ist bei Ferinjet 500 ein Abstand von einer Woche. Versuchen Sie, Ihren Arzt davon zu übzeugen, dass sie wegen ihrem tiefen Ausgangs-Ferritin noch eine zweite Infusion benötigen. Sie können ihm auch die Praxisstudie ausdrucken und zeigen: https://www.eurofer.ch/wp-content/uploads/2018/08/Eurofer-V-n-3963-10.8.18b_DE.pdf

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #688 Antwort

    Liebe Julia

    Ja, wenn der Körper über lange Zeit mit Eisen unterversorgt ist, dann gibt es für den Organismus eine grosse Veränderung, wenn das fehlende Eisen endlich zugeführt wird. Die Veränderung äussert sich in der Regel darin, dass die Eisenmangelpatienten gesund werden. Nebenwirkungen treten sehr selten auf.

    Betreffend Kind: Wenn Sie als „Eisenmangelmutter“ ein Kind gebären, ist es automatisch ein „Eisenmangelkind“, ob Sie danach stillen oder nicht.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #689 Antwort
    Avatar
    Julia

    Oh je, dann werde ich meine beiden Jungs schnellstmöglich beim Kinderarzt vorstellen! Danke für Ihre Rückmeldung!

    #752 Antwort
    Avatar
    Loni

    Hallo Herr Schaub,

    ich habe ja vor 3 Wochen 500 mg ferinject bekommen.Hatte einen Wert davor von 20-30.

    Nun wurde eine Blutkontrolle durchgeführt. Wert nun 230

    Kann es wirklich sein das mein wert nun so hoch ist von 500 mg

    Bin sehr schlank (48kg)

    Bin immer noch Müde und übern Tag leicht unkonzentriert.

    Auch hin und wieder etwas leichten Schwindel.

    Das hab ich normal nicht.

    Muss mein Körper sich an den hohen Wert erst noch gewöhnen?

    Ist es normal das es etwas dauert bis alle Symptome verschwinden?

    LG Loni

    #754 Antwort
    Avatar
    Julia

    Loni, hallo,

    hast du insgesamt 1 Infusion mit 500mg erhalten und danach nun einen Ferritinwert von 230? LG Julia

    #755 Antwort
    Avatar
    Loni

    Hallo Julia

    ja genau 1 Infusion

    gemessen nach 3 Wochen

    #756 Antwort

    Liebe Loni

    Es ist erstaunlich. Üblicherweise brauchen Frauen ein knappes Gramm, um von einem derart tiefen Ferritinwert auf 200 ng/ml zu gelangen. Bei Ihnen hat schon ein halbes Gramm dazu genügt.

    Ich denke, dass sich die Symptome in den nächsten beiden Wochen zurückbilden sollten. Andernfalls wäre eine weitere Ursache zu suchen.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
Antwort auf: Eiseninfusion genaue Menge
Deine Information: