Unrealistischer Ferritinwert?

Eisenforum Foren Eisenforum Unrealistischer Ferritinwert?

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 8 Monaten, 4 Wochen von Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1311 Antworten
    Imanime

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    wie hier schon öfter berichtet, hatte ich Anfang letzten Jahres eine Anämie (Hb 9,9), die (mehrfach) mit Ferinject behandelt wurde. In der Regel brauchte ich alle 4-6 Monate eine neue Infusion, um die Ferrtinwerte zu korrigieren, bevor wieder eine Anämie eintritt.
    Die letzte Infusion erhielt ich im Novenber 2019 (Ferritin 25). Direkt anschließend wurden keine Werte erfasst.

    Erst letzte Woche ließ ich zur Überprüfung Blut abnehmen, weil ich mich wieder schlapp und erschöpft fühle.
    Ergebnis: Hb 14,7 und Ferritin 93. Einen solchen Wert hatte ich bislang nie; einige Wochen nach einer Infusion lag er bestenfalls mal bei 40, direkt vor der letzten Infusion bei 25.

    Nun frage ich mich, ob dieser für mich hohe Ferritinwert für eine Entzündung oder Schlimmeres sprechen könnte? Ich habe kein orales Eisen zu mir genommen und esse fleischarm. Das einzige, was ich in den letzten Wochen neu eingeführt habe, sind zusätzliches B12 und Folsäure. Kann davon etwas einen Einfluss auf das Ferritin haben? Die Infusion im November an sich (50mg) kann den Wert ja eigentlich nicht von 25 auf 93 gebracht haben, zumal ich auch eine starke Regelblutung habe. Wie sollte man jetzt vorgehen?
    Wäre der Wert bei Entzündung etc. nicht noch viel höher?

    Vielen Dank!

    #1312 Antworten
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Verwalter

    Liebe Imanime

    Bei der Ferritinmessung bestimmen wir immer auch CRP (Entzündungswert). Falls dieser erhöht ist, ist Ferritin auch erhöht.

    Sie haben im November wahrscheinlich 500 mg Ferinject erhalten. Somit ist es gut möglich, dass Ihr Ferritinwert jetzt so hoch ist. Im Dezember haben Sie nicht gemessen, dann lag der Wert vielleicht bei 150. Durch die Regelblutung haben Sie wieder Eisen verloren, sodass der Wert wieder unter 100 gefallen ist.

    Die meisten erfolgreich behandelten Frauen wollen in der Regel nicht mehr unter 100 fallen, weil dann oft die Eisenmangelsymptome zurückkehren.

    In Ihre Fall würde ich wieder eine Eiseninfusion empfehlen, damit Ferritin auf etwa 200 ansteigt (Wert, den erwachsene Männer im Durchschnitt haben).

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1315 Antworten
    Imanime

    Danke für Ihre Antwort.

    Ist es denn tatsächlich so wenig vorhersehbar/berechenbar, wie sehr eine Infusion den Ferritinwert steigern wird?

    Denn bei allen bisherigen Infusionen, die ich bekam, stieg der Ausgangswert von 5-20 nie auf höher als 70. Daher irritiert mich der jetzt für mich noch hohe Wert. CRP wird nachbestimmt.

    #1320 Antworten
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Verwalter

    Wie stark Ferritin nach einer Infusion ansteigt, ist individuell verschieden. Eisenmangelfrauen mit einem Ferritin von 30 ng/ml brauchen durchschnittlich 0.9 Gramm Eisen, um 200 ng/ml zu erreichen (2-3 Wochen nach der letzten Infusion gemessen).

    Siehe Praxisstudie SwissFer.

    #1339 Antworten
    Imanime

    Danke nochmal. Individuell verschieden würde ich ja noch nachvollziehen können, aber dass es bei mir selber so unterschiedlich zu sein scheint von Infusion zu Infusion, wundert mich doch. CRP wurde inzwischen nachbestimmt und ist im Normbereich. Gibt es denn noch andere Gründe für erhöhtes Ferritin, die nicht mit erhöhtem CRP einhergehen würden? Wie sieht es aus mit Untergewicht? In einer Quelle las ich, dass dies den Ferritinwert auch erhöhen könnte (53kg/173cm). Ich verstehe halt nicht, wieso ich mich jetzt so vel erschöpfter fühle als bei Ferritinwerten um die 30. Daher kann ich den 93 irgendwie nicht so recht Glauben schenken…

    #1342 Antworten
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Verwalter

    Liebe Imanime

    Ich kann Ihre Fragen leider nicht beantworten. Dazu wäre ein persönliches Gespräch notwendig. Sie können mir eine Email schicken auf info@iron-code.net und Ihre Telefonnummer angeben. Dann rufe ich Sie an.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Unrealistischer Ferritinwert?
Deine Information: