Eisenwert fällt massiv ab ohne Periode – bitte um Hilfe.

Eisenforum Foren Eisenforum Eisenwert fällt massiv ab ohne Periode – bitte um Hilfe.

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dr. med. Beat Schaub Dr. med. Beat Schaub vor 1 Monat.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1290 Antwort
    Avatar
    Petra00
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub

    Ich habe mir auf Ihren Rat hin 4x Venofer Infusionen machen lassen.

    Am 11. Oktober 2019 war mein Ferritin Wert 148. Da ich Hormone nehme hatte ich bis Heute keine Regelblutung. Mein Arzt hat den Ferritin Wert am 14.01.2020 gemessen und dieser ist jetzt wieder nur 41.

    Wie ist es möglich, dass der Ferritin Wert innerhalb von nur drei Monaten so tief sein kann, obwohl ich nicht einmal meine Periode hatte ?

    Wie wäre das weitere Vorgehen?

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort und Hilfe.

    Freundliche Grüsse

    Petra Meier

     

    #1292 Antwort

    Liebe Petra

    Das ist ungewöhnlich. Die Frage stellt sich, ob Sie irgendwo Blut verlieren, beispielsweise im Stuhl oder Urin. Ihr Arzt sollte das überprüfen. Falls Sie kein Blut verlieren, hat Ihr Körper das Eisen „verbraucht“.

    Haben Sie damals von der Eisentherapie profitiert? Ging es Ihnen im Oktober mit Ferritin 148 besser als heute mit 41?

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1296 Antwort
    Avatar
    Petra00
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich (47 Jahre) habe kein Blut im Stuhl oder Urin gesehen. Sollte dies der Arzt dann trotzdem noch prüfen?

    Was heisst, ansonsten hat der Körper das Eisen „verbraucht“? Wie kann der Körper Eisen, ohne Periode, einfach so „verbrauchen“?

    Wie wäre das weitere Vorgehen um konstant einen guten Eisenwert zu erhalten?

    Leider bekomme ich Anfang Februar wieder meine Periode (sehr stark) und entsprechend wird der Eisenwert noch schneller sinken.

    Ja, ich habe mir mit den Eiseninfusionen viel besser gefühlt und einige meine Symptome wurden besser. (Ursprünglicher Wert Ferritin 12).

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort und Hilfe.

    Freundliche Grüsse

    Petra Meier

    #1297 Antwort

    Liebe Petra

    Man kann Blut verlieren, obwohl man es von Auge nicht sieht. In einem solchen Fall würde ich eine Magen-Darm-Spiegelung sowie einen Urinstatus empfehlen. So kann ein Blutverlust (hoffentlich) ausgeschlossen werden.

    Wir sehen hin und wieder Menschen, deren Ferritinwert aus unbekannten Gründen ohne Blutungen absinkt. Deshalb habe ich geschrieben, der Körper hat das Eisen „verbraucht“. Wahrscheinlich kann Ihnen niemand sagen, wie das genau passiert.

    Sollten Sie bei Ihrem Ferritinwert von 41 ng/ml wieder Symptome haben, brauchen Sie wieder Infusionen.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1298 Antwort
    Avatar
    Petra00
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub

    Vielen Dank für Ihre rasche Antwort.

    Im Oktober 2019 war der Ferritin 146 und das Hämoglobin 11.5 .

    Jetzt im Januar 2020 war das Ferritin 41. Hämoglobin wurde nicht gemessen. Ist der Hämoglobin Wert auch wichtig zur genaueren Eisen Bestimmung?

    Meine Frauenärztin meint, eine Entzündung im Körper könnte im Oktober künstlich hohe Werte angegeben haben. Da ich 4x 200 Venofer beim Hausarzt erhalten habe, weiss ich nicht ob dies den Ferritinverlust erklären kann?

    Ist es möglich, dass auch Stress eine Rolle spielt beim Abbau von Ferritin? Wir hatten einen Todesfall in der Familie und entsprechend war/bin ich gestresst.

    Vielen herzlichen dank für Ihre Hilfe und Antwort.

    Freundliche Grüsse

    Petra Meier

     

    #1299 Antwort

    Liebe Petra

    Der Hämoglobinwert spielt für die Berechnung der Eisendosis keine Rolle. Dazu braucht es Ferritin und die Löslichen Transferrinrezeptoren LTR. Wenn man diese Werte kennt, kann die fehlende Eisenmangel mit der Formel http://www.easyfer.ch individuell berechnet werden.

    Wir sehen oft, dass bei Menschen mit Stress der Ferritinwert schneller absinkt als bei anderen Menschen.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Eisenwert fällt massiv ab ohne Periode – bitte um Hilfe.
Deine Information: