Ferritin Haare

Eisenforum Foren Eisenforum Ferritin Haare

  • This topic has 11 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 month by Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub.
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #993 Reply
    Lilia

    Guten Tag, ich wollte fragen, wann nach Eiseninfusionen eine Besserung in Bezug auf Haarausfall zu erwarten ist. Hatte Ferritinwert von 36 und habe im März 4 Eiseninfusionen erhalten. Ferritinwert war bei der letzten Messung (4 Wochen nach der letzten Infusion) bei 175. Der Haarausfall hält aber immer noch an, obwohl nun 3,5 Monate seit der letzten Infusion vergangen sind. Wie lange braucht der Körper, dass sich das Haarwachstum erholt bzw. Haarausfall zurückgeht?

    Herzlichen Dank für eine Info.

    #997 Reply
    Sonja

    Hallo lilia Bei mir normalisiert sich mein körper ca nach einem monat. Kann es sein, dass dein wert wieder abgesackt ist? Ich zb habe eine sehr starke mens und muss alle 3 monate zur infusion. Wie alt bist du? Es kann zb auch in den wechseljahren passieren…   Lg Sonja

    #998 Reply
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Keymaster

    Liebe Lilia

    In der Regel verbessert sich der Haarausfall innerhalb von zwei bis drei Monaten nach der Eisentherapie. Möglicherweise fehlt Ihnen aber noch Zink? Ich würde Ihnen empfehlen, den Zinkgehalt im Blut zu bestimmen. Falls der Wert tief ist, können Zinkinfusionen helfen. Wenn Sie schon Zink bestimmen lassen, würde ich auch nochmals den Ferritinwert messen, der inzwischen wieder gesunken sein könnte.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #999 Reply
    Lilia

    Hallo Sonja, liebe Dank für deine Rückmeldung. Ich bin 46 und laut Frauenärztin und endokrinologischer Untersuchung (diesen Winter) noch nicht in den Wechseljahren. Schilddrüse etc. auch alles o.k. Aber das der Wert so schnell absackt? Ich werde ihn in einem Monat noch einmal messen lassen. Aber ich bin verunsichert, weil sich in Bezug auf das Haarproblem wirklich noch gar nix geändert hat. Und wie gesagt, Hormone und Schilddrüse sind okay.

    LG

    #1000 Reply
    Lilia

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    vielen herzlichen Dank für die Rückmeldung. Das mache ich. Allerdings war der Zinkwert zuletzt (gemessen im vergangenen Dezember) laut Hautärztin im Normbereich. Gemessen wurde damals ein Wert von 873 (bei Normwerteangabe von 700-1140). Ist es eventuell ähnlich wie beim Ferritin, also, dass die gängige schulmedizinische Meinung von niedrigeren Werten ausgeht?

    Danke und beste Grüße

    #1001 Reply
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Keymaster

    Liebe Lilia

    Das ist richtig, Frauen mit einem tiefnormalen Zinkwert können Haarausfall haben. Der Wert, unter dem kein Mangel auftritt, ist sehr individuell. Mich würde der aktuelle Wert interessieren.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1004 Reply
    Lilia

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    Danke für diese Auskunft. Ich werde mich umgehend kümmern.

    Herzliche Grüße!

    #1007 Reply
    Lilia

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    ich melde mich zurück, habe nun die aktuellen Laborwerte:

    Ferritin: 157 ng/ml (Referenzwert: 13-150)

    D. h., dieser Wert ist etwas gesunken (letzte Messung war Mitte Mai bei 175)

    Zink: 13,5 umol/l (Referenzwert: 9 – 18).

    Über eine Rückmeldung wegen ev. Zinkgaben bzw. nochmaliger Auffrischung der Eiseninfusion würde ich mich sehr freuen.

    Herzlichen Dank!

    #1008 Reply
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Keymaster

    Liebe Lilia

    Das hängt von Ihrem Haarausfall ab. Wenn Sie zufrieden sind, würde ich mir jetzt nichts geben lassen. Üblicherweise reichen Ihre jetzigen Werte für eine gute Gesundheit.

    Ich rate auf jeden Fall zu einer erneuten Kontrolle in drei Monaten. Dann kann man berechnen, wie oft Sie eine Erhaltungstherapie benötigen, um im Optimalbereich zu bleiben.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

    #1009 Reply
    Lilia

    Sehr geehrter Herr Dr. Schaub,

    vielen Dank für die Rückmeldung. Ich werde dann also noch abwarten. Vielleicht braucht es einfach bei mir ein wenig länger…

    Beste Grüße

    #1338 Reply
    Riya

    Sehr geehrter Herr Schaub, mein Ferritinwert ist jetzt bei 90ng/ml. Ich habe keinen Haarausfall. Leider sind die Haare immer noch auf dem gesamten Kopfbereich sehr dünn. Die Haare wachsen immer noch nicht nach. Wenn dann sehe ich nur Flaumhaare, die man nur sieht, wenn man gegen das Licht schaut. Sogar im Nackenbereich habe ich sehr sehr dünnes Haar. Können Sie mir bitte sagen, ab welchem stabilen Ferritinwert Haarneuwuchs zu beobachten ist? Mein Zinkwert war über der Grenze und mein Arzt sagte, dass ich Zink absetzen solle. Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

    #1344 Reply
    Dr. med. Beat SchaubDr. med. Beat Schaub
    Keymaster

    Liebe Riya

    Der Ferritinwert, unter dem Haare ausfallen, ist individuell verschieden. Durchschnittlich liegt er bei 100 ng/ml. Ich würde Ihnen eine Eisentherapie anraten mit dem Ziel, einen Ferritinwert von 200 ng/ml zu erreichen. Gleichzeitig würde ich Biotin empfehlen sowie Hirseflocken.

    Freundliche Grüsse, Beat Schaub

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
Antwort auf: Ferritin Haare
Deine Information: